Familien- und Organisationsaufstellung

nach Virginia Satir

 


Für Menschen, die blockierende Verstrickungen der Vergangenheit auflösen und befreit in die Zukunft gehen wollen ...

Die Familien-/Organisationsaufstellung in einer Gruppe kann immer dann hilfreich sein, wenn ungelöste familiäre Verstrickungen bzw. Störungen im beruflichen Umfeld vorhanden sind. Sie wird von mir ergänzend zur Einzelarbeit eingesetzt.

 

Mithilfe dieser Aufstellungsarbeit besteht die Möglichkeit, kurzfristig mit der Ursprungs- bzw. Gegenwarts-problematik im familiären bzw. beruflichen Bereich in Kontakt zu kommen, diese zu erkennen und zeitnah zu verändern. Das erhöht deutlich die Chance, die damit frei werdende Kraft und Energie wieder für Ihre eigene Entwicklung und Ihrem persönlichen Lebenserfolg zu nutzen, anstatt sie in unnötigen zwischenmenschlichen Reibungsverlusten zu verlieren.

 

In einem gesonderten Vorgespräch/Einzelsitzung wird die Motivation und Zielsetzung der geplanten Aufstellung geklärt und herausgearbeitet. Welche Personen sind aus der Herkunftsfamilie bzw. der beruflichen Situation und des aktuellen sozialen Umfeldes für die Aufstellung wichtig.

Die Aufstellung selber findet in einer Gruppe statt, wo die familiären Verstrickungen mithilfe anderer Personen sichtbar und spürbar gemacht werden, so dass eine Klärung und Neuordnung ermöglicht wird. Dadurch entsteht ein neues bzw. verändertes Bild des Familien- bzw. sozialen Systems.

Im direkt anschließenden Zielgespräch wird das Gesehene und Erlebte im Hier und Jetzt integriert und konkrete Veränderungsschritte für die Gegenwart und Zukunft erarbeitet. Die Ergebnisse werden in bildlicher oder schriftlicher Form festgehalten, so dass sie über das Seminar hinaus ersichtlich und erinnerbar bleiben und im Alltag leichter umgesetzt werden können.